Prävention

Als Prävention bezeichnet man vorbeugende Maßnahmen, um ein unerwünschtes Ereignis oder eine unerwünschte Entwicklung zu vermeiden.

In den letzten Jahren hat die Bedeutung der Prävention in der Neurologie enorm zugenommen. Eine Reihe von neurologischen Erkrankungen kann vermieden werden oder bei frühzeitiger Erkennung besser behandelt werden.

Bislang ist Prävention in der Neurologie nicht in dem Leistungskatalog von Krankenkassen enthalten. Es handelt sich um sogenannte “Individuelle Gesundheitsleitungen” / IGeL.

Die Leistungen werden Ihnen selbst in Rechnung gestellt. Die Kosten berechnen sich nach der Gebührenordnung für Ärzte. Wir erbringen diese Leistungen nur auf ausdrückliche Anfrage des Patienten und nach Abschluss eines privaten Behandlungsvertrages.

Prävention Schlaganfall

Erstellung eines Schlaganfall-Risiko-Profils

Prävention Demenz

Demenz-Vorsorge-Untersuchung (“Brain-Check”)